Das Bildhauerviertel

Der Buchkindergarten in der Josephstraße in Lindenau

Der Buchkindergarten in der Josephstraße ist Initialprojekt im neu benannten „Bildhauerviertel“ und damit wichtiger Teil eines städtebaulichen Entwicklungsprozesses im Leipziger Westen. Die Veränderungen des ehemals von Verfall und Leerstand gekennzeichneten Quartiers sind ein Beleg dafür, was Bürger in ihrem Stadtteil bewirken können. Hier wächst eine Neu- und Umgestaltung von beachtlichem Umfang. Ämterübergreifend und gemeinsam mit lokalen Akteuren und Hauseigentümern wird hier für die Zukunft geplant und gearbeitet. Aus der Josephstraße wird eine Spielstraße, aus mehreren Abrissgrundstücken der BuchKindergarten – einzigartig in Leipzig!

Die Städtebauliche Einbindung

Der Bau des BuchKindergartens ist eingebunden in das Integrierte Stadtteilkonzept (SEKO) der Stadt Leipzig. Verbunden mit dessen Intention, ämterübergreifend Investitionen miteinander abgestimmt in Handlungsschwerpunkten zu verknüpfen, ist es bereits in der Vorbereitungsphase gelungen, eine positive Entwicklung rund um die Josephstraße zu erzielen.
Für die Lage des Buchkindergartens wurde auf der Grundlage von Standortuntersuchen bewusst einen besonderer Problembereich favorisiert. Insgesamt 4 ruinöse Baukörper konnten so aber mit der Förderung des Amts für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung beräumt werden und ermöglichten die sinnvolle Ergänzung der Fachförderung des Jugendamts für den Bau des Buchkindergartens.

Der Bebauungsplan des Stadtplanungsamts für den Bereich Josephstraße ist ebenfalls in enger Abstimmung mit dem Bauvorhaben BuchKindergarten erstellt worden.

Grundlage dieser Koordination waren die seit 2006 stattfindenden Workshops zur Entwicklung der Josephstraße. Ämterübergreifend wurden hier unter Beteiligung der Eigentümer, Anwohner und lokalen Akteure wichtige Entwicklungsschritte vereinbart und umgesetzt.

So auch die Neugestaltung der Josephstraße, deren Planung im Dezember 2010 abgeschlossen wurde und deren Umsetzung für 2011 geplant ist. Über die Sanierung der Straße hinaus sind Gestaltungselemente, Fassadenbegrünung, ein verkehrsberuhigter Bereich vor dem Buchkindergarten und Baumpatenschaften für die ca. 20 Pflanzkübel Ergebnisse dieses Beteiligungsprozesses.

Seit der Beseitigung der Bauruinen auf dem Grundstück des BuchKindergartens, kann in der Josephstraße ein dynamischer Prozess festgestellt werden. Insgesamt 13 Bauvorhaben von privaten Siedlungspionieren sind momentan in der Realisierungsphase.

Frühkindliche Bildung wird zum Entwicklungsmotor für ein bis dahin vom Leerstand geprägten Gebiet.


Unterstützen