“Da ist ein Ei von einem Schmetterling. Und da kommt ein kleiner Schmetterling raus. Er sagt sich selbst etwas im Kopf. Aber sprechen kann er noch nicht, weil er so klein ist. Er fliegt auf die Blume – einfach so. Er muss noch viel lernen.”
Buchkind, 5 Jahre

Premiere für Deutschland.
Der erste BuchKindergarten entsteht.

Der Buchkinder Leipzig e.V. schaut auf eine langjährige Arbeitspraxis zurück. Seit 2001 entwickeln Jungen und Mädchen im Alter von 4 bis 18 Jahren ihre Geschichten zu eigenen Büchern. Die Besonderheit der Buchkinderarbeit besteht neben dem freien und selbständigen Arbeiten in der Einbindung der Kinder und Jugendlichen in alle Prozesse des Büchermachens; vom ersten Strich auf dem Papier bis hin zur Präsentation ihres eigenen Buches. Diese werden in kleinen Auflagen in der buchkindereigenen Manufaktur hergestellt. Buchkinder wachsen mit ihren Büchern. Sie übernehmen Verantwortung und entwickeln neben Kreativität und kommunikativen Fähigkeiten auch soziale Kompetenz. Mittlerweile arbeiten weit über 100 Kinder wöchentlich an ihren Buchprojekten, nahezu 300 Buchtitel sind bisher veröffentlicht worden. Die Vereinstätigkeit wird über die Grenzen von Leipzig hinaus im deutschsprachigen Raum und international wahrgenommen. Die Übertragbarkeit der Idee spiegelt sich im Netzwerk von 12 Buchkinderinitiativen, die in ganz Deutschland aktiv sind. In Zusammenarbeit mit den Goetheinstituten wurde und wird Buchkinderarbeit in Italien, Kenia. Polen, Südafrika und Frankreich betrieben.

Wir haben nun die einmalige Chance und stehen kurz davor, den ersten Buchkindergarten in Leipzig zu eröffnen und damit die Buchkindermethode auf alle Spiel- und Lernbereiche eines Kindergartenkindes zu übertragen. Gleichzeitig setzen wir eine kommunale Pflichtaufgabe um. Das ist ein großartige Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Unterstützung erhalten wir bei diesem Zukunftsprojekt durch engagierte Partner aus den Behörden der Stadt Leipzig ebenso wie durch private Initiativen, Firmen und Helfer.


Unterstützen